ortsfeuerwehr-reinsdorf.de jf-reinsdorf.de Impressum

Titelbild ortsfeuerwehr-reinsdorf.de

ortsfeuerwehr-reinsdorf.de – Die Feuerwehr – Geschichte

Geschichte

Die äl­tes­te Auf­zeich­nung über den Feu­er­schutz in Reins­dorf ist eine Auf­stel­lung über die Ein­tei­lung der Feu­er­wehr­mann­schaf­ten aus dem Jahre 1886. Eine zwei­te Auf­stel­lung ist aus dem Jahre 1894 vor­han­den. In die­sen Auf­stel­lungen sind die Na­men und die Funk­tio­nen (z. B. Feu­er­rei­ter, Ret­tungs­mann­schaft, Lösch­mann­schaft) na­ment­lich fest­ge­legt. Als Lösch­gerät stan­den Le­der­ei­mer zur Ver­fü­gung, die je­der Haus­be­sitz­er vor­hal­ten muss­te. Da die vor­han­de­nen Lösch­ge­rä­te nicht mehr den An­for­de­rung­en ent­spra­chen, er­war­ben die Feu­er­wehren Reins­dorf und Wier­sen ge­mein­sam eine pfer­de­ge­zogene Hand­druck­sprit­ze im Jahre 1901. Diese Pflicht­feu­er­wehr be­stand bis 1934.

Gründer
Die Gründer der FF Reinsdorf

Am 21.09.1934 wur­de die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Reins­dorf ge­grün­det. Zum Lei­ter (Brand­meis­ter) wähl­te man Hein­rich Stein­mey­er, der die­ses Amt bis zum 04.02.1961 aus­üb­te. Als sein Nach­fol­ger über­nahm Hein­rich Loh­mann nach ein­stim­mi­ger Wahl die­se Auf­ga­be bis zum 02.02.1969. Da­nach wur­de Ernst Ram­me mit die­sem Amt betraut. Er üb­te es 22 Jahre bis zum 02.02.1991 aus. Von da an führ­te Rei­ner Loh­mann als Orts­brand­meis­ter die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Reins­dorf bis 2003, als Bern­hard Dom­nick zum Orts­brand­meis­ter er­nannt wur­de. Im Jahr 2020 über­gab er schließ­lich nach 17 Jahren an der Spitze der Orts­feu­er­wehr und zu­vor be­reits e­ben­falls 17 Jahren als Lei­ter des Spiel­manns­zu­ges das Amt des Orts­brand­meis­ters an Fa­bi­an Kess­ler.

 Ortsbrandmeister seit 1934
Namevonbis
Heinrich Steinmeyer21.09.193404.02.1961
Heinrich Lohmann04.02.196102.02.1969
Ernst Ramme02.02.196902.02.1991
Reiner Lohmann02.02.199101.02.2003
Bernhard Domnick01.02.200307.03.2020
Fabian Kessler07.03.2020 
  

Einige Zahlen und Daten

Bei der Jahreshaupt­ver­sammlung der FFw Reinsdorf im Jahre 1953 wur­de die Neu­grün­dung des Spiel­manns­zug der FFw Reinsdorf be­schlos­sen. 1969 wurde dann die Ju­gend­feu­er­wehr ge­grün­det und 1973 der Ju­gend­spiel­manns­zug ins Le­ben ge­rufen. Am 09.09.2004 wur­de die Grün­dung ei­ner Kin­der­feuer­wehr be­schlos­sen. Beim Na­men ent­schied man sich zu­sam­men mit den Kindern für »Feuer­engel Reins­dorf«.

Seit dem Jahr 1934 sind im Ort und in den um­lie­gen­den Ge­mein­den ei­nige Groß­brän­de be­kämpft und zahl­rei­che tech­nische Hil­fe­leis­tung­en er­bracht wor­den. Durch stän­dige Ver­bes­se­rung der tech­nisch­en und per­sön­lich­en Aus­rüs­tung sowie Teil­nah­me von Ka­me­ra­den an Lehr­gäng­en ist sich­er­ge­stellt, dass die Orts­feu­er­wehr Reins­dorf je­der­zeit die ihr ge­stellten Auf­ga­ben er­fül­len kann.

Im Jahr 1998 stand die Orts­feu­er­wehr Reins­dorf auf­grund Per­so­nal­mang­els noch kurz vor der Auf­lö­sung. Umso be­acht­lich­er ist die Ent­wick­lung gut zehn Jah­re spä­ter: Nach dem 1998 ein­ge­lei­te­ten Füh­rungs­wechs­el steht der Feu­er­wehr nun im Jahr 2011 ein neu­es Ge­rä­te­haus so­wie ein neu­es Lösch­fahr­zeug zur Ver­fü­gung. Die Ju­gend­ar­beit wur­de deu­tlich in­ten­si­viert, be­reits 2004 wur­de eine Kin­der­feu­er­wehr für die Sechs- bis Zehn­jäh­ri­gen ge­grün­det.

Gerätehäuser Die Feuerwehr vor vierzig Jahren Die ehemaligen Gerätehäuser mehr dazu  »

Spielmannszug Der Spielmannszug der Feuerwehr Geschichte mehr dazu  »